gründungsbeispiele

Wer den Schritt in die Selbstständigkeit wagen möchte und sich seine eigene Existenz aufbauen will, sollte zunächst eine zukunftssichere Idee haben. Ist diese gefunden, kann man sich an das kalkulieren und schreiben eines Businessplans machen.

Wer keine Ahnung hat, wie man so etwas schreibt, kann sich im Internet jede Menge Infos holen. Es gibt viele Vorlagen und Tipps zum Businessplan, was enthalten sein sollte und was man auf keinen Fall falsch machen sollte.

Eine gute Adresse für Vorlagen ist diese. Hier werden Businesspläne aus unterschiedlichen Rubriken vorgestellt.

Grundlegend ist wichtig, einen strukturierten und schlüssigen Aufbau zu haben. Der Leser muss die Handlungen nachvollziehen können und die Idee als realistisch erachten. Außerdem muss auf Ausdruck und Schreibstil geachtet werden. Fehler im Businessplan sind ein Ausfallkriterium bei den Geldgebern.

Man sollte trotzdem nicht vergessen, die schwächen seiner Idee zu benennen und die Möglichkeiten zur Behebung aufzeigen, sonst wirkt das ganze unglaubwürdig. Das nicht alles planbar ist, sollte der Schreiber dem Leser auch vermitteln. Denn nur die Praxis kann zeigen, ob das Projekt realisierbar ist.